Die fünfte Gewalt: Über digitale Öffentlichkeit und die Neuausrichtung von Journalismus und Politik [The Fifths Estate: On the Digital Public and the reorientation of journalism and politics]
U. Rußmann, A. Beinsteiner, H. Ortner, T. Hug (Hg.): Grenzenlose Entüllungen? Medien zwischen Öffnung und Schließung. Innsbruck University Press 2012, 163-168 [ Fetch MP3: "Wahrheit in der Digitalen Öffentlichkeit": or GET THE PDF]

How Algorithms Change Our Society
Keynote at TEDx, 2. Februar 2012 [Video]

Das Denken und die Digitalisierung [On thinking and digitalization]
Die Ausmaße der Digitalisierung sind mit denen der Industrialisierung vergleichbar. Wie verändert die Digitalisierung unsere Lebenswelt?
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. January 2011, Nr. 18, Z1-Z2

Relaunch Capitalism! On digitalisation, public sphere and democratic economy
Keynote at Lift Conference 10, Geneva, 5 May 2010 [GET THE PDF]

Did you have a Happy Data Protection Day?
Google’s motto “Don’t be evil!” isn’t an ethical statement but an economical statement as today companies want to invade your privacy, but they will be careful not giving you the feeling they exploit it
The Guardian, guardian.co.uk, 29 January 2010

In the age of informavores, algorithms will replace journalists
Technology is changing the face of journalism, according to the publisher of the second-biggest German newspaper FAZ Frank Schirrmacher, and he predicts the transformation won’t stop
Interview. The Guardian, guardian.co.uk, 10 December 2009

Welcome On The Internet, Present!
Up till now news organisations articulated actual concerns of the public, but more and more people raise their voice directly on the Internet. So say hello! to the first archive of the present

In: Metropolis – Magazine on contemporary art, September 2009

Die Welt in einer Plastikschale.
10 Thesen warum dank des Mobiltelefons die Gegenwart in Zukunft nie mehr das sein wird, was sie mal war

In: Look/Book, Departure, Wien 2009

Für eine neue Poesie der Neugier
Das Web verändert den Journalismus – nicht nur online

Konrad Scherfer: Webwissenschaft – Eine Einführung. Lit Verlag 2008. [Als PDF.]

Sozial 2.0: Herr, Knecht, Feind, Freund – Soziale Netzwerke und die Ökonomie der Freundschaft
DE:BUG – Magazin für elektronische Lebensaspekte, Ausgabe 120, März 2008 [Als PDF.]

Linker Neoliberalismus
Vortrag im Rahmen des Seminars “Was wäre ein linker Neoliberalismus?” bei 9to5 – Wir nennen es Arbeit, 25. August 2007

G8. Macht im postbürgerlichen Kapitalismus
DE:BUG – Magazin für elektronische Lebensaspekte, Ausgabe 113, Mai 2007

Von wegen befreit! Im flexibilisierten Kapitalismus ist Überforderung die neue Unterdrückung
[Katalog Migros Museum für Gegenwartskunst: It's Time for Action (There Is No Option), Zürich 2007] [Als PDF.]

Wo ist Theorie hin? Cultural Studies, Poststrukturalismus, Medientheorie, Gender-Diskurs und Dosenbier waren jahrelang die wichtigsten Motoren im Nachtleben und dessen Medien. Und jetzt?
DE:BUG – Magazin für elektronische Lebensaspekte, Ausgabe 100, März 2006

Die Ökonomie des Archivs – Der Geschichtsbegriff Derridas zwischen Kultur- und Mediengeschichte
Erschienen in: Lorenz Engell, Joseph Vogl, Bernhard Siegert (Hg.): Archiv für Mediengeschichte, Universitätsverlag Weimar 2006, S. 33-42

Adrenalin: Zur Patentierung von Wissen und Leben um 1900
[Projekt, Graduiertenkolleg "Archiv Macht Wissen" der Universität Bielefeld April 2006] [Als PDF.]

Instabil: Musik und Digitalität als Momente der Verschiebung
[Erschienen in: Siegfried Jost Schmidt, Christoph Jacke, Eva Kimminich (Hg.), Kulturschutt, Frankfurt am Main, Transcript Verlag 2006, S. 271-281] [Als PDF.]

Wann findet das Ereignis statt? Geschichte und der Streit zwischen Michel Foucault und Jacques Derrida.
[Vortrag am Graduierten Kolleg Transnationale Medienereignisse der Neuzeit, Gießen, 26. Januar 2005] [Als PDF.]
derrida.jpg

Zum Projekt einer Economical Correctness. Überlegungen zum Verhältnis von Gerechtigkeit, Ökonomie und Urheberrecht
[Erschienen in: Gisela Fehrmann, Erika Linz, Eckhard Schumacher, Brigitte Weingart (Hg.), OriginalKopie - Praktiken des Sekundären, Köln, DuMont Verlag 2004, S. 304-309, aktualisierte Fassung]

Die Utopie der Kopie
[Erschienen in: Rudolf Maresch, Florian Rötzer (Hg.), Renaissance der Utopie - Zukunftsfiguren des 21. Jahrhunderts, Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag 2004, S. 156-171]

Das Subjekt und das Netz. Zu einer Politik der Sichtbarkeit
Vortrag auf der Tagung “Das Unsichtbare. Medien, Spuren, Verluste? – Hyperkult, Universität Lüneburg, Juli 2001] [Als PDF.]

Der Anteil der Dinge. Zur Rolle der Technologie bei Cyborgs, Quasi-Subjekten und anderen Mutanten
[Herbsttagung der Wissenschafts- und Technikforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Berlin, 4. und 5. Oktober 2001] [Als PDF.]

Das Mensch-Maschine-Verhältnis. Medientheorie mit Kraftwerk, Underground Resistance und Missy Elliott
[Erschienen in: Jochen Bonz (Hg.), Sound-Signaturen, Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag 2001, S. 272-290; leicht veränderte Fassung]